das nächste grosse Fachgruppentreffen all unserer Gewerke naht

zwischen dem 18. und 20. Juni auf der stage|set|scenery in Berlin

– wo Sie sich rund um den GTKos Stand auf die Präsenz einiger Firmen freuen dürfen, die sich dem persönlichen Kontakt mit uns stellen wollen 😉  Die Webseite der stage|set|scenery hält alles parat, was jetzt schon feststeht.

Hier finden Sie eine Liste mit den GTKos e.V. Veranstaltungen und Fachgruppentreffen. Auf ein paar Highlights möchten wir Sie schon aufmerksam machen:

Am Dienstag sehen Sie den bescheiden aussehenden Punkt „3D Vortrag“ – der es aber in sich hat. Herr Thoma, Rüstmeister in Stuttgart, hat sich da ein wenig (oder eher sehr) spezialisiert und hat die Möglichkeit, so einen Drucker in seinem Theater selbst zu benützen. So sind wohl schon viele Gegenstände und Teile für Requisite, Kostüm und Maske in seinem Drucker entstanden und er kann uns bestens darüber berichten. Er freut sich auf interessierte und neugierige Kollegen aus dem Kostümbereich. Der Inhalt ist im Programm noch genauer gelistet. Auch am Donnerstag wird er noch da sein und Fragen beantworten, allerdings lediglich am GTKos Stand – es wird keinen zweiten Vortrag geben.

Das einzige Museum für Theaterkostüme, das CNCS – beheimatet in Moulins, Frankreich, wird mit einem eigenen Stand zu Gast sein!

Und passend zu diesem Thema zeigt Dorothea Nicolai zwei Tänzerkostüme, die sie nach historischen Figurinen aus dem Barock so museal wie möglich nacharbeiten durfte – dazu mehr auf der Veranstaltungliste

Bitte beachten Sie, dass die Fachgruppentreffen zum Teil nur für Berufsfachfrauen und -männer geöffnet und nur für GTKos e.V. Mitglieder.

Für GTKos e.V. Mitglieder, die nur an der Mitgliederversammlung teilnehmen wollen, bietet die Messe auch dieses Mal wieder den freien Eintritt. Dieser gilt am Mittwoch, 19. Juni ab 12.30.

Wir möchten auch noch darauf hinweisen, dass am 20. Juni in einigen Bundesländern ein Feiertag ist – in Berlin natürlich nicht…

So! – planen und buchen Sie schnell – wir freuen uns auf Sie und wollen alles dafür tun, dass die Tage auch diesmal wieder zur wirklichen Bereicherung unseres Berufsalltags beitragen.